*

Kontakt

Hier erreichen Sie uns.

Für alle Fragen, Anregungen und Wünsche stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Hauptstr. 18
5202 Neumarkt am Wallersee
Telefon 06216/20111

Verkehrsanbindung:

Die Bushaltestelle ist nur wenige Meter entfernt, zum Bahnhof sind es ca. 15 Gehminuten. Die wichtigsten Schulen sind nur wenige Gehminuten entfernt.

*

* Pflichtfelder


Öffnungszeiten

Mo
14:00-17:30 Uhr
Di
14:00-17:30 Uhr
Mi
14:00-17:30 Uhr
Do
14:00-17:30 Uhr
Fr
14:00-17:30 Uhr
Sa
geschlossen
So
geschlossen
Schülerhilfe - Neumarkt-am-wallersee - Img 9115-704x528

Impressum

Schülerhilfe Neumarkt am Wallersee
Inhaber: Hermann Bernhofer
Hauptstr. 18
5202 Neumarkt am Wallersee

Ust.-ID-Nr.: ATU61643733
Unternehmensgegenstand: Nachhilfe

Tel.: 06216/20111
E-Mail: schuelerhilfe-neumarkt@sbg.at

Haftungsausschluss

Alle Angaben dieses Internetauftrittes wurden sorgfältig geprüft. Eine Garantie für die Vollständigkeit und Richtigkeit kann jedoch nicht übernommen werden.

Gleiches gilt auch für alle anderen Webseiten, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Der oben genannte, von der ZGS Bildungs-GmbH autorisierte Franchise-Partner, erklärt hiermit, dass er sich gemäß Urteil 312 O 85/98 zur Haftung für Links vom 12. Mai 1998 (Landgericht Hamburg) ausdrücklich von sämtlichen Inhalten aller Links auf den folgenden Seiten distanziert und sich diese Inhalte nicht zu eigen macht. Der Verweis mittels Hyperlink stellt auch keine Empfehlung dieser Webseiten oder der sie betreibenden Unternehmen oder ihrer Produkte durch uns dar.

Der von der ZGS Bildungs-GmbH autorisierte Franchise-Partner haftet nicht für direkte oder indirekte Schäden, einschließlich entgangenen Gewinns, die auf Grund von oder sonst wie in Verbindung mit Informationen entstehen, die auf dieser Website bereitgestellt werden.

 

 


DATENSCHUTZ / INFORMATIONSVERPFLICHTUNG

Bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten (zB Stammdaten) werden von uns die geltenden Datenschutzbestimmungen insb der DSGVO und dem DSG eingehalten.

Nachfolgend finden Sie nähere Informationen über die von uns durchgeführten Datenverarbeitungstätigkeiten.

 

1. Verantwortlicher

Ing.Mag. Hermann Bernhofer

 

Da wir gesetzlich nicht verpflichtet sind, haben wir keinen Datenschutzbeauftragten bestellt/bei der Datenschutzbehörde benannt.

 

2. Betroffenenrechte

2.1. Sie haben uns gegenüber folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:

  • Recht auf Auskunft (Art 15 DSGVO): Sie haben das Recht eine Bestätigung von uns darüber zu verlangen, ob wir Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeiten. Ist dies der Fall, so haben Sie ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und auf die Informationen nach Art 15 DSGVO.
  • Recht auf Berichtigung (Art 16 DSGVO): Sie haben das Recht, von uns unverzüglich die Berichtigung Sie betreffender personenbezogener Daten zu verlangen bzw ggf unvollständige personenbezogene Daten vervollständigen zu lassen.
  • Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“; Art 17 DSGVO): Sie haben das Recht, von uns die unverzügliche Löschung Sie betreffender personenbezogener Daten zu verlangen, wenn einer der in Art 17 DSGVO angeführten Gründe vorliegt (zB Datenverarbeitung ist für die Zweckerreichung nicht mehr notwendig).
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art 18 DSGVO): Sie haben das Recht, von uns die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der in Art 18 DSGVO angeführten Voraussetzungen vorliegt (zB bei einem Widerspruch gegen die Datenverarbeitung, solange noch nicht feststeht, ob unsere berechtigten Gründe Ihre berechtigten Gründe überwiegen).
  • Recht auf Datenübertragbarkeit (Art 20 DSGVO): Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten und diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch uns zu übermitteln. Dieses Recht steht Ihnen aber nur dann zu, wenn die Datenverarbeitung auf einer Einwilligung (Art 6 Abs 1 lit a oder Art 9 Abs 2 lit a DSGVO) oder auf einem Vertrag (Art 6 Abs 1 lit b DSGVO) beruht und die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

 

2.2. Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten Widerspruch einzulegen. Dieses Recht steht Ihnen aber nur dann zu, wenn die Datenverarbeitung für die Wahrnehmung einer im öffentlichen Interesse liegenden Aufgabe erforderlich ist oder in Ausübung uns übertragener öffentlicher Gewalt erfolgt (Art 6 Abs 1 lit e DSGVO) oder zur Wahrung unserer berechtigten Interessen oder die eines Dritten erforderlich ist (Art 6 Abs 1 lit f DSGVO).

 

Wir ersuchen Sie bei Ausübung Ihres Widerspruchsrechts, uns Ihre Gründe darzulegen, weshalb wir Ihre personenbezogenen Daten nicht wie von uns durchgeführt verarbeiten sollten. Wir prüfen die Sachlage und stellen entweder die Datenverarbeitung ein oder passen sie an oder zeigen Ihnen unsere zwingenden schutzwürdigen Gründe auf und führen die Datenverarbeitung fort. Wir führen die Datenverarbeitung auch dann fort, wenn sie der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dient.

 

Der Datenverarbeitung für die Zwecke der Direktwerbung und Datenanalyse (Profiling im Zusammenhang mit Direktwerbung) können Sie jederzeit und unentgeltlich widersprechen. In diesem Fall stellen wir die Datenverarbeitung ein.

 

2.3. Widerrufsrecht

Haben Sie uns für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten Ihre Einwilligung erteilt, können Sie die Einwilligung auch jederzeit widerrufen. Durch Ihren Widerruf wird die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung nicht berührt; dh der Widerruf gilt für die Zukunft.

 

2.4. Wie Sie Ihre Rechte gegenüber uns ausüben können

Um die zuvor angeführten Rechte auszuüben, müssen Sie uns persönlich, telefonisch oder schriftlich informieren:

Ing.Mag. Hermann Bernhofer

Festnetz: 06212 30340

Mobil: 0664 1440206

E-Mail: hermann.bernhofer@sbg.at

 

 

Bitte beachten Sie, dass wir Ihnen nur dann Auskünfte erteilen können, wenn Sie sich identifizieren können.

 

2.5. Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde

Wenn Sie der Ansicht sind, dass die Datenverarbeitung gegen geltendes Datenschutzrecht verstößt oder wir Ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche verletzen, haben Sie außerdem das Recht eine Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde zu erheben. Dies gilt unabhängig von anderen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfen.

Sie können Ihre Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde insbesondere in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsortes, Ihres Arbeitsplatzes oder des Ortes des mutmaßlichen Verstoßes einreichen.

Wenn Sie Ihre Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde in Österreich einbringen wollen, richten Sie diese bitte an:

 

Österreichische Datenschutzbehörde

Wickenburggasse 8

1080 Wien

 

3. Informationen über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten

3.1. Websitebesuch

  • Zweck: Wenn unsere Website nur informativ genutzt wird (keine Registrierung und keine Übermittlung sonstiger Informationen), werden personenbezogene Daten erhoben, die von Ihrem Browser an unseren Server übermittelt werden. Das ist technisch erforderlich, um Ihnen unsere Website anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit der Website gewährleisten zu können.
  • Rechtsgrundlage: berechtigtes Interesse (Art 6 Abs 1 lit f DSGVO), § 96 Abs 3 TKG 2003
  • Folgende Daten werden verarbeitet: IP-Adresse, Datum und Uhrzeit der Anfrage, Zeitzonendifferenz zur GMT, Inhalt der Anforderung (konkrete Seite), Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode, jeweils übertragene Datenmenge, anfordernde Website, Browser, Betriebssystem und Oberfläche, Sprache und Version der Browsersoftware
  • Speicherdauer: So lange Sie unsere Website nutzen.
  • Empfänger/Empfängerkategorien: ZGS Bildungs-GmbH, Ludwig-Erhard Straße 2, 45891 Gelsenkirchen

 

 

3.2. Elektronische Kontaktanfragen über die Website

  • Zweck: Bearbeitung von Kontaktanfragen über E-Mail oder das Website-Kontaktformular.
  • Rechtsgrundlage: Erfüllung eines Vertrags, zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich (Art 6 Abs 1 lit b DSGVO), berechtigtes Interesse (Art 6 Abs 1 lit f DSGVO), § 96 Abs 3 TKG 2003
  • Folgende Daten werden verarbeitet: Stammdaten, Inhaltsdaten der Anfrage, Kundennummer wenn vorhanden/angegeben.
  • Speicherdauer: Bis zur Beantwortung der Anfrage. Falls gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen wird die Verarbeitung bis dahin eingeschränkt.
  • Empfänger/Empfängerkategorien: ZGS Bildungs-GmbH, Ludwig-Erhard Straße 2, 45891 Gelsenkirchen

 

3.3. Cookies/Webanalysedienst

  • Zweck: Verbesserung des Leistungsangebots, Webauftritts und Direktwerbung.
  • Rechtsgrundlage: Einwilligung (Art 6 Abs 1 lit a DSGVO), Erfüllung eines Vertrags, zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich (Art 6 Abs 1 lit b DSGVO), berechtigtes Interesse, insb zur Verbesserung der eigenen Dienste zugunsten der Nutzer (Art 6 Abs 1 lit f DSGVO), § 96 Abs 3 TKG 2003
  • Folgende Daten werden verarbeitet: IP-Adresse
  • Empfänger/Empfängerkategorien: ZGS Bildungs-GmbH, Ludwig-Erhard Straße 2, 45891 Gelsenkirchen

 

3.4. Kundenverwaltung, Rechnungswesen, Logistik und Buchführung

  • Zweck: Verarbeitung personenbezogener Daten im Rahmen jeglicher Geschäftsbeziehungen mit Kunden und Lieferanten im Rahmen einer Gewerbeausübung samt systematischer Aufzeichnung aller die Einnahmen und Ausgaben betreffenden Geschäftsvorgänge; Software Erised -ICAS.
  • Rechtsgrundlage: Einwilligung (Art 6 Abs 1 lit a DSGVO), Erfüllung eines Vertrags, zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich (Art 6 Abs 1 lit b DSGVO), Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung (Art 6 Abs 1 lit c DSGVO), berechtigtes Interesse, insb Abwehr, Ausübung und Geltendmachung von Rechtsansprüchen (Art 6 Abs 1 lit f DSGVO)
  • Speicherdauer: Bis zur Beendigung der Geschäftsbeziehung oder bis zum Ablauf der für den Auftraggeber geltenden Garantie-, Gewährleistungs-, Verjährungs- und gesetzlichen Aufbewahrungsfristen (insb BAO); darüber hinaus bis zur Beendigung von allfälligen Rechtsstreitigkeiten, bei denen die Daten als Beweis benötigt werden.
  • Empfänger/Empfängerkategorien: Finanzamt; Gerichte und Behörden; Lieferanten; Inkassounternehmen (bei Forderungsübertragung) zur Schuldeneintreibung; mit der Auszahlung an den Betroffenen oder an Dritte befasste Banken; Rechtsvertreter und Wirtschaftstreuhänder.

 

Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten ist zur Vertragserfüllung bzw Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich. Ohne diese Daten können wir einen Vertrag mit Ihnen nicht abschließen.

 

3.5. Kundenbetreuung und Marketing für eigene Zwecke

  • Zweck: Verarbeitung von eigenen oder zugekauften Kunden- und Interessentendaten für die Geschäftsanbahnung betreffend das eigene Lieferungs- oder Leistungsangebot sowie zur Durchführung von Werbemaßnahmen, Newsletter-Versand; Customer Relation Management, Soziale Medien (insb Facebook).
  • Rechtsgrundlage: Einwilligung (Art 6 Abs 1 lit a DSGVO), Erfüllung eines Vertrags, zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich (Art 6 Abs 1 lit b DSGVO), Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung (Art 6 Abs 1 lit c DSGVO), berechtigtes Interesse, insb Abwehr, Ausübung und Geltendmachung von Rechtsansprüchen (Art 6 Abs 1 lit f DSGVO)
  • Folgende Daten werden für den Newsletter-Versand über unsere Website verarbeitet: Stammdaten (insb E-Mail)
  • Speicherdauer: Daten für das eigene Marketing werden bis zum Widerruf des Betroffenen aufbewahrt (insb § 107 TKG 2003).

 

3.6. Videoüberwachung

  • Zweck: Schutz des Eigentums und Schutz der Mitarbeiter und des Verantwortungsschutzes (Wahrnehmung von Verkehrssicherungspflichten, Vertragshaftung gegenüber Kunden etc) sowie zum Zweck der Verhinderung, Eindämmung und Aufklärung strafrechtlich relevanten Verhaltens mit ausschließlicher Auswertung in dem durch den Zweck definierten Anlassfall.

Genehmigt mit Bescheid vom [Datum, GZ], für den [zB Eingangsbereich, Garage…]

  • Rechtsgrundlage: Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung (Art 6 Abs 1 lit c DSGVO); berechtigtes Interesse (Art 6 Abs 1 lit f DSGVO); § 12 Abs 2 DSG idF Datenschutz-DeregulierungsG 2018; § 80 StPO; § 353 ff ABGB; Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen (Art 9 Abs 2 lit f DSGVO); berechtigtes Interesse – Übermittlung von Aufzeichnungen über Strafdaten zur Rechtsverfolgung an die zuständigen Strafverfolgungsbehörden (Art 10 DSGVO iVm § 4 Abs 3 DSG)
  • Speicherdauer: Max 72 Stunden nach Aufzeichnung werden die Daten gelöscht, es sei denn eine längere Speicherdauer wurde in einem Gesetz, durch einen behördlichen Rechtsakt, in einer Betriebsvereinbarung oder mit Zustimmung der Personalvertretung ausdrücklich festgelegt. Im Anlassfall bis zur Abwicklung des Vorfalles bzw bis zur Übermittlung an die zuständige Stelle.
  • Empfänger/Empfängerkategorien: Gerichte und Behörden; Rechtsvertreter und Wirtschaftstreuhänder.

 

4. Informationen über Datenübermittlungen in Drittländer oder an internationale Organisationen

Die von uns verarbeiteten Daten werden grundsätzlich nicht an Empfänger in Drittländer oder internationale Organisationen übermittelt.