Schülerhilfe St. Pölten

Beratungsgespräch bei der Schülerhilfe

Bahnhofplatz 8

3100 St. Pölten

Telefon 02742/357930

*

Nachhilfe St. Pölten

Profi-Nachhilfe beim Testsieger

Benötigt Ihr Kind Nachhilfe? Die Schülerhilfe in St. Pölten, am Bahnhofplatz 8, hilft gerne. Unsere professionellen Nachhilfelehrer führen die Schüler in Kursen mit zielorientierten Lernprogrammen zu besseren Noten. Wir unterrichten den Lehrstoff für alle Fächer, Klassen und Schularten, haben aber auch spezielle Angebote wie Sommerkurse oder intensives Training für die bestmögliche Note bei der Zentralmatura in Mathe. Fragen Sie uns – wir finden immer eine Lösung für Ihr Kind.


Nachhilfe in St. Pölten für folgende Fächer und Stufen:

Nachhilfe in jedem Fach, zum Beispiel Englisch-Nachhilfe, kann sowohl als Einzelunterricht als auch als Gruppenunterricht in Anspruch genommen werden, das heißt, Ihr Kind lernt allein oder in kleinen Lerngruppen. Bei uns herrscht eine angenehme Lernatmosphäre, bei der sich alle Schüler gut konzentrieren und dabei auch gegenseitig motivieren können.

Durch unsere erfahrenen Nachhilfelehrer können wir individuell auf die Bedürfnisse einzelner Schüler eingehen, und das mit Erfolg: 84 % unserer Schüler verbessern sich nach nur einem halben Jahr im Schnitt um 1 Note.

Sie haben das von Ihnen gesuchte Fach nicht gefunden?

Keine Sorge, wir finden eine Lösung. Rufen Sie uns einfach unter 02742/357930 an.


Haben Sie Fragen?

Kontaktformular
*

* Pflichtfelder

Für alle Fragen, Anregungen und Wünsche stehen wir jederzeit gerne zur Verfügung. Wir setzen uns umgehend mit Ihnen in Verbindung.


Gutschein sichern

Schülerhilfe jetzt kostenlos testen!
*

* Pflichtfelder

Probieren Sie uns aus und fordern Sie direkt einen Gutschein für 2 kostenlose Nachhilfestunden an.


Nachhilfelehrer in St. Pölten

Unsere Nachhilfelehrer sind hoch motiviert und freuen sich darauf, die Noten Ihrer Kinder zu verbessern. Dieses Versprechen geben wir unseren Schülern in St. Pölten seit 1988. Darauf können Sie und Ihr Kind vertrauen, denn oft geht es bei Mathe-Nachhilfe um mehr als nur um Zahlen.


Preise

Nach einem umfassenden Beratungsgespräch und 2 kostenlosen Probestunden, zum Beispiel in Englisch-Nachhilfe, erarbeiten wir das optimale Angebot für unsere Schüler. Denn je nach Fähigkeiten und Kenntnisstand Ihres Kindes setzen wir speziell darauf ausgerichtete Fördermodelle ein.

  • Individuelle Betreuung
  • Fachkundige, motivierte Nachhilfelehrer

Nachhilfe Preise in St. Pölten

Unser Ziel ist es, die Noten Ihres Kindes nachhaltig zu verbessern, ihm den Spaß am Lernen zurückzugeben und damit das Selbstbewusstsein nachhaltig zu stärken. So kann Ihr Kind in eine sichere Zukunft starten.

Ein ausführliches Beratungsgespräch mit Ihnen und Ihrem Kind bildet die Grundlage für eine optimale Förderung. Wo genau liegen die Schwächen, wo die Stärken Ihres Kindes? Gemeinsam finden wir heraus, wie wir Ihr Kind am besten unterstützen können.

Wir bieten Nachhilfe zum monatlichen Fixpreis. D.h keine unangenehmen Überraschungen. Dadurch ist der effektive Stundenpreis von Teilnahmehäufigkeit und Fleiß Ihres Kindes abhängig.

Von 9,80 bis 17,40 pro Unterrichtsstunde reicht unsere Preisliste bei Standardgegenständen.

Wobei die am häufigsten empfohlene Variante 2 x wöchentlich eine Doppelstunde auf durchschnittlich 11,11 pro Unterrichtsstunde kommt.

Für weitere Informationen steht Ihnen unser Team vor Ort gern zur Verfügung.


Unsere lokalen Angebote finden Sie hier

Nachhilfe Schülerhilfe 5weg oder Geld zurück

5 weg oder Geld zurück!

Mit einer Fünf auf dem Zeugnis nicht den Mut verlieren, das Angebot „5 weg oder Geld zurück“ der Schülerhilfe schafft Abhilfe. Es richtet sich an alle Schülerinnen und Schüler, die in einem Unterrichtsfach eine Fünf auf dem letzten Zeugnis hatten.

Individuelle Nachhilfe und bessere Noten von der Grundschule bis zum Abitur durch fachkundige Nachhilfelehrer.

Das Angebot „5 weg oder Geld zurück“ gilt nur in teilnehmenden Schülerhilfen!

Natürlich sind wir dabei auf die Mitwirkung Ihres Kindes angewiesen und daher gilt dieses Angebot unter den untenstehenden Bedingungen:

Zusatzvereinbarung 5 weg oder Geld zurück zum Download

Auszubildende Nachhilfe

Das Lehrlings-Training der Schülerhilfe

Besser durchstarten in der Ausbildung

Die Schülerhilfe macht Lehrlinge fit!

Die Schülerhilfe bietet ab sofort allen Unternehmen und Lehrlingen ihre Unterstützung an: Mit einem speziellen Lehrlings-Training fördert sie Lehrlinge und hilft, Wissenslücken je nach Bedarf zu schließen.

weiterlesen

Grundlage der Förderung sind fachspezifische Eingangstests sowie ein Test des Arbeits- und Lernverhaltens. Die qualifizierten Trainer der Schülerhilfe wissen daher, welche Defizite im Einzelfall bestehen und wie jeder Lehrling am besten gefördert werden kann. Der Leistungsfortschritt wird durch regelmäßige Kurztests überprüft.

Das Lehrlingstraining wird als Einzeltraining in der kleinen Gruppe für die Gegenstände Mathematik, Deutsch und Englisch angeboten, in allen weiteren relevanten Gegenständen auf Anfrage. Der Einstieg ist jederzeit möglich, und die Kurse richten sich nach der Arbeitszeit der Auszubildenden. Die individuelle Vorbereitung auf Prüfungen ist ebenfalls Teil des Trainings.

Lassen Sie sich gerne von uns individuell und kostenlos beraten.  

Wir freuen uns auf Sie!

Schülerhilfe - Markus.gonaus - Ferien 6-216x162

Ferienkurs FAQ

Mein Kind hat keine Nachprüfung. Ist ein Ferienkurs trotzdem sinnvoll?
Ja. Die Ferien sind lang! Die Vergessenskurve ist steil. Eine oder zwei Wochen vor Schulanfang das Wichtigste des Vorjahresstoffes noch einmal zu wiederholen, sorgt für einen guten Start.

Mein Kind kommt nächstes Jahr in eine neue Schule. Kann ein Ferienkurs bei der Umstellung helfen?
Vor allem dann, wenn Sie den Eindruck haben, ein Gegenstand ist in der alten Schule etwas zu kurz gekommen, ist ein Ferienkurs eine wertvolle Hilfe.

Weiterlesen

Mein Kind hat eine Nachprüfung. Wieviel Kurs ist notwendig?
In Schularbeitsgegenständen mit 4 bis 5 Wochenstunden benötigen wir üblicherweise zumindest drei Wochen den Jahresstoff aufzuarbeiten. Eine zusätzliche Woche, um schwierige Kapitel zu vertiefen, sollten Sie aber nach Möglichkeit einkalkulieren. Bei Gegenständen die nur ein bis zwei Wochenstunden unterrichtet werden, reichen in aller Regel zwei bis drei Wochen.

Zwei, drei oder vier Kursstunden am Tag?
Die Lernpsychologie lehrt uns, dass die maximale Lernzeit von der ein Kind profitiert, bei maximal 6 Stunden am Tag liegt. Die Fähigkeit neuen Stoff zu verarbeiten nimmt dabei mit zunehmender Lerndauer stark ab, sodass nach gut zwei Stunden nur mehr Wiederholen und Vertiefen angesagt ist. Da Sie den Kurs bezahlen müssen, die Übung in Form von Hausübungen jedoch gratis ist, ist unser Modell mit 2 Kursstunden das mit dem besten Kosten/Nutzen Verhältnis.

Wann soll ich mein Kind zum Ferienkurs anmelden?
In Ihrem Interesse, sobald wie möglich. Bei Anmeldung vor Schulschluss bekommen Sie bis zu 60,- Ermäßigung auf den Kurspreis. Im Juli halbiert sich das.

Wie melde ich mein Kind zum Ferienkurs an?
Bitte rufen Sie uns zwischen 14:00 und 17:00 unter 02742/357930 an. Sie können aber auch vorbeikommen. Sie können aber auch das Anmeldeformular ausdrucken und einschicken.

Nachhilfe St. Pöten: Schülerhilfe das Original

  

Schüler aller Schularten und Klassenstufen erhalten bei der Schülerhilfe Sankt Pölten qualifizierte und effektive Nachhilfe, die auf die individuellen Lernbedürfnisse optimal zugeschnitten ist.

Schülerhilfe - Markus.gonaus - Ferien 6-216x162

Öffnungszeit

Mo-Fr: 14 Uhr bis 17 Uhr

 

Weiterlesen

Einspruch gegen Schulnoten?

Jedes Jahr wieder stellt sich für viele Eltern die Frage, ob sie eine
aus ihrer Sicht ungerechte Beurteilung einfach so akzeptieren sollen,
oder ob sie Einspruch erheben sollen.   Jedes Jahr wieder stellt sich für
viele Eltern die Frage, ob sie eine aus ihrer Sicht ungerechte
Beurteilung einfach so akzeptieren sollen, oder ob sie Einspruch erheben
sollen.

Einige Punkte gibt es bei dieser Entscheidung zu beachten.

  • Einspruch ist nur gegen eine NEGATIVE Leistungsbeurteilung -respektive
    die Nichtberechtigung zum Aufstieg- möglich. Gegen positive Noten, seien
    sie auch noch so ungerecht, ist kein Rechtsmittel zulässig.
  • Einsprüche gegen eine negative Leistungsbeurteilung sind innerhalb von 5
    Tagen einzubringen. Danach ist jede Chance vorbei. Die Frist beginnt ab
    Zustellung der Entscheidung der Klassenkonferenz, kann also schon VOR
    der Zeugnisverteilung ablaufen.
  • Berufungen sind formlos bei der Schulleitung einzubringen, und an
    die Schulbehörde 1. Instanz (LSR f. NÖ) zu richten. Aus Beweisgründen
    empfiehlt sich die Schriftform. (Eingeschriebener Brief)

Neben diesen rein formalen Erfordernissen, empfiehlt sich jedoch ein
Blick in die <a
Leistungsbeurteilungsverordnung, um abschätzen zu
können, ob eine Berufung Sinn macht, oder nicht.
In §14 werden die Noten wie folgt definiert:
(5) Mit ,,Genügend” sind Leistungen zu beurteilen, mit denen der
Schüler die nach Maßgabe des Lehrplanes gestellten Anforderungen in der
Erfassung und in der Anwendung des Lehrstoffes sowie in der Durchführung
der Aufgaben in den wesentlichen Bereichen überwiegend erfüllt.

(6) Mit ,,Nicht genügend” sind Leistungen zu beurteilen, mit denen der
Schüler nicht einmal alle Erfordernisse für die Beurteilung
mit ,,Genügend” (Abs. 5) erfüllt.

Für eine positive Note muss der Schüler also die nach Maßgabe des
Lehrplanes an ihn gestellten Anforderungen überwiegend erfüllen.

Begründen Sie daher in Ihrer Berufung, warum Sie der Meinung sind, dass
Ihr Kind dieser Forderung entspricht. Anregungen, was bei der
Beurteilung von Schularbeiten so üblicherweise schieflaufen kann, finden
Sie in den §15 und 16 der Leistungsbeurteilungsverordnung.

Prüfen Sie ob Ihr Kind vollständige Hausübungshefte hat.
Bieten Sie diese als Beweismittel an. Ein häufiger Fehler den Lehrer bei
der Notengebung machen, ist sich ausschließlich auf die Schularbeiten und
Tests zu stützen. Dies ist aber nach §3 Abs 3 Leistungsbeurteilungsverordnung verboten.

Ein häufiger Formalfehler ist auch das Fehlen der berühmten “Vorwarnung”.
Diese ist nach §19 Abs 3a frühzeitig zu erteilen, wenn
die Leistungen des Schülers auf Grund der bisher erbrachten Leistungen
in einem Pflichtgegenstand zum Ende des 1. oder des 2. Semesters mit
„Nicht genügend“ zu beurteilen wären.
Ein Fehlen dieser Vorwarnung bedeutet nicht automatisch, dass eine negative Note ungültig wäre,
ist aber ein Indiz dafür, dass der Lehrer gegen seine Pflichten bei der
Leistungsbeurteilung verstoßen hat.

Zu guter Letzt stellen sich viele Eltern die Frage, ob ihr Kind nicht im
Falle eines Einspruches mit negativen Konsequenzen zu rechnen hat.

In aller Regel kann man da jedoch beruhigen. Denn entweder der Einspruch
geht durch, dann ist der Fehler des Lehrers ja amtlich festgestellt, und
behoben worden. Oder aber der Einspruch wird abgewiesen, dann haben Sie
als Eltern zumindest demonstriert, dass Sie Ihrem Kind den Rücken stärken.

Die betroffenen Lehrer mögen dann zwar den einen oder anderen bissigen
Kommentar im Konferenzzimmer los werden, Ihrem Kind gegenüber werden sie
sich aber alle Mühe geben, korrekt gegenüber zu treten.

Aufsteigen trotz Nicht Genügend?

Manchmal passiert es leider. Das Nicht Genügend im Jahreszeugnis ist nicht mehr abzuwenden.

 

In erster Linie ist jetzt Analyse angesagt.

Weiterlesen

  • Lag es an zu geringem Lerneifer?
  • Ist eine punktuelle Leistungsschwäche in einem Fach die Ursache?
  • Gibt es persönliche Antipathien gegenüber der Lehrerin, dem Lehrer?
  • Waren außerschulische Ereignisse beteiligt?
  • Waren Computerspiele oder Internet zu wichtig?

Und wie schaut es mit den Reserven aus?

  • Kann Ihr Kind noch zulegen?
  • Zeitliche Reserven mobilisieren?
  • Wurde das Ziel nur knapp verfehlt, oder doch sehr deutlich?

Hat das Kind daher eine realistische Chance den Rückstand im kommenden Schuljahr aufzuholen?

Diese Fragen haben Lehrer bei der Beurteilungskonferenz zu beantworten.

Neben den formalen Kriterien, dass es die Aufstiegsklausel in einem Gegenstand nur einmal gibt, und der Gegenstand im kommenden Schuljahr weitergeführt werden muss, ist die Entscheidung der Notenkonferenz notwendig.

Wenn Ihr Kind diese Möglichkeit nutzen soll, braucht es jetzt Ihre Unterstützung als Eltern.

Besuchen Sie die zuständige Lehrkraft sowie den Klassenvorstand Ihres Kindes in der Sprechstunde. Machen Sie Stimmung für Ihr Kind. Geben Sie den Lehrern Hintergrundinformationen und einen guten Grund, daran zu glauben, dass Ihr Kind es im nächsten Schuljahr schaffen wird.

Egal ob Ihr Kind bereits Schülerhilfeschüler ist, kontaktieren Sie unser Team. Wir helfen Ihnen gerne bei der Vorbereitung eines solchen Gespräches.

Der erste Fünfer

Dieser Tage finden die ersten Schularbeiten statt. Und einige Eltern erleben eine unangenehme Überraschung. Der erste Fünfer im Leben ihres Kindes!

Eines gleich vorweg. Eine negative Schularbeit ist keine Katastrophe.
Noch ist das Schuljahr jung. Noch gibt es jede Menge Möglichkeiten, diese Scharte auszuwetzen.

Aber Achtung! Ein “Fleck” auf die erste Schularbeit ist ein Alarmsignal.
Business as usual ist keine geeignete Reaktion auf eine negative Note.

Weiterlesen

Hinterfragen Sie die Ursachen der negativen Leistung. Nehmen Sie Kontakt mit dem zuständigen Lehrer, der zuständigen Lehrerin auf. Insbesonders in Übergangsklassen (1. AHS, 5. BORG, 1.HTL/HAK/HLW) stellen Sie sich und Ihrem Kind bitte der Frage, ob die Schulentscheidung richtig war.

Oftmals weicht die Realität derart massiv von den ursprünglichen Vorstellungen ab, dass absehbar ist, die Schule ist die Falsche.

Zögern Sie bitte nicht, in so einem Fall einen sofortigen Schulwechsel vorzunehmen.

Bis zum Beginn der Weihnachtszeit, ist bei einem Wechsel der Schule/Abteilung ein ev. versäumter Stoff nachholbar. Ersparen Sie nach Möglichkeit sich und Ihrem Kind ein Desaster. Viele Höhere Schulen haben im ersten Oberstufenjahr Dropout Raten zwischen 30% und 50%. Wenn Ihr Kind also jetzt im Okt/Nov nicht mehr sicher ist, diese Schule auch
wirklich durchstehen zu wollen, handeln Sie!

Entspricht der Schultyp jedoch nach wie vor den Wünschen und Begabungen Ihres Kindes, forschen Sie weiter.

War der Lernaufwand angemessen? Oder ist Ihr Kind Ablenkungen wie Fernsehen, Computer oder Internet erlegen?

Bleibt vielleicht zwischen Musikunterricht, Sportverein und Jugendgruppe zu wenig Zeit fürs Lernen?

Hat Ihr Kind eine tiefe Abneigung gegen einen Lehrer oder ein Fach entwickelt?

Liegt eine Teilleistungsschwäche vor?

Ist die Vorbildung unzureichend gewesen?

Oder ist Ihr Kind einfach in einem bestimmten Bereich bis an seine Grenzen gefordert?

In jedem Fall. Wenn Sie und Ihr Kind JETZT die geeigneten Gegenmaßnahmen ergreifen, dann ist das Schuljahr noch lange nicht in Gefahr.

Verlieren Sie keine Zeit! Zögern Sie nicht, unsere Dienstleistungen in Anspruch zu nehmen. Wir bieten kompetente Unterstützung in all diesen Fällen.


Zufriedene Kunden

Die Schülerhilfe ist sehr gut da sie mir bei meinem aktuellem Schulstoff gut Hilft und sie mich sehr gut auf den MSA vorbereitet.


Die Nachhilfelehrer sind sehr nett und kompetent.
Die Raumgestaltung ist schlicht, dennoch funktional.

Alles in allem kann man sagen das man in der Schülerhilfe Spaß am Lernen hat.


Es werden Sachen gut erklärt, dies ist hilfreich.


Nachhilfe in St. Pölten und Umgebung

Unsere Schüler finden den Schülerhilfe-Standort St. Pölten im Zentrum, am Bahnhofplatz 8, direkt neben dem Hotel Graf.
In unseren ruhigen Kursräumen wird sich Ihr Kind wohlfühlen und gut konzentrieren können. Wir bieten mehrere Kurse pro Woche in allen gängigen Fächern an.

Schülerhilfe - Markus.gonaus - Shstp
  • Biologie
  • Physik
  • Chemie
  • Mathe
  • Deutsch
  • Englisch
  • Latein
  • Rechnungswesen

Schülerhilfe Glossar


nach oben
Um Rückruf bitten
*

* Pflichtfelder